Wanderreit-Regendecke “Rainy”

Not macht erfinderisch…

Als ich mit meinem Pony das erste Mal über die Alpen geritten bin, sind wir an 2 Tagen in einen richtigen „Sturm“ geraten, ich hatte zwar gute Regenkleidung aber mein Pony, Gepäck und Sattel waren klitschnass – und das bei kalten Temperaturen. Wer dann noch gerne mit einer Zalea/Lammfell reitet, kann sich vorstellen, wie lange diese zum Trocknen braucht.

Daraufhin habe ich mir fest vorgenommen, besser für eine längere Tour vorbereitet zu sein und habe erfolglos nach einer leichten und platzsparenden Decke gesucht.
Da ich im Internet oder auf Messen nichts gefunden habe, musste ich mir letztendlich selber eine Decke nähen.

Als ich 2017 in den Südvogesen war (auch hier wieder unberechenbares Wetter), kam die Decke bei meinen Mitreiter/innen so gut an, dass ich auf die Idee gekommen bin, diese nach Maß aus Gore-Tex zu nähen.

Vorteile der Gore-Tex Decke:

  • Extrem leicht und Platzsparend, denn auf mehrtägigen Ritten muss man ja mehr mitnehmen als nur eine Regendecke 
  • Gore-Tex ist Atmungsaktiv, Wasserdicht, Schmutzabweisend, schnell trocknend und Reißfest
  • Die Decke wurde so entworfen, dass Reiter und Pferd „unter“ der Decke sind und somit beide trocken bleiben. Wenn du mal führen musst, kannst du die Decke ganz einfach mit dem Klettverschluss zumachen und dein Sattel bleibt trocken.
  • Ich verwende die Decke auch in der Mittagspause. Wenn mein Pony nassgeschwitzt am Baum angebunden wird, und dazu noch ein kalter Wind weht, mache ich ihm da auch die Decke drauf da sie Winddicht ist.

Für die Regendecke benötige ich folgende Angaben:

  • Wie lang soll die Regendecke sein?
    Bitte beachte, dass die “normale” Deckengröße von deinem Pferd zu kurz ist, da ja Sattel und Satteltaschen mitberücksichtigt werden – und die Decke noch ein paar cm über den Widerrist gehen sollte 🙂
  • Wie tief soll die Decke gehen?
    Am besten setzt du dich in den Sattel und misst von deiner Hüfte bis zum Fuß die Länge die du brauchst. Schließlich willst du ja auch trockene Füße behalten, daher soll die Decke nicht zu kurz sein 😉 
  • Sattel mit Horn oder ohne?
    Für Westernsättel sollte man ca. 10cm für das Horn mitberechnen Folgende Farben stehen dir zur Auswahl Schwarz Anthrazit Marine Kosten: 200€

Folgende Farben stehen dir zur Auswahl:

  • Schwarz
  • Anthrazit
  • Marine

Kosten: 200 €

Kundenbilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.